Brockenlaufverein zieht positive Bilanz

Brockenlaufverein zieht positive Bilanz

Positive Bilanz des Brockenlaufs und der Deutschen Meisterschaft im Berglauf: „Die Ausrichtung der Meisterschaft war eine große Ehre für uns“, sagte Org.-Chef Martin Dähnn bei einem Treffen des BLV-Vorstands mit ehrenamtlichen Helfern im Landhaus Zu den Rothen Forellen. „Und der Brockenlauf 2018 war aus meiner Sicht bisher der Lauf mit der geringsten Fehlerquote.“ Außerdem waren die Teilnehmerzahlen bei beiden Veranstaltungen rekordverdächtig: Beim Brockenlauf gingen 959 Teilnehmer an den Start. Das waren zwar 48 weniger als im Rekordjahr 2016, aber dafür fand ja auch zeitgleich die Deutsche Meisterschaft statt, bei der zum Beispiel der BLV mit einer eigenen Mannschaft antrat. Auch sportlich war der Brockenlauf für den BLV in diesem Jahr überaus erfolgreich: So stellte der Ilsenburger Verein den Mannschaftssieger bei den Männern und mit Sonka Reimers auch die Siegerin. Das Treffen in der „Forelle“ wurde zudem dazu genutzt, die ehrenamtlichen Helfer zu ehren. Außerdem dankte der Vorsitzende Andreas Kruse auch Org.-Chef Martin Dähnn, Kassenwart Andreas Brüser sowie Hoteldirektor Valentin Fillafer für deren Unterstützung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.