Brockenlauf lief perfekt

Brockenlauf lief perfekt

Die Frage, was beim Brockenlauf in diesem Jahr nicht gut gelaufen ist, lässt sich leicht beantworten: nichts. Das ist – kurzgefasst – die Bilanz, die Martin Dähnn, der Organisationschef des Brockenlaufvereins, jüngst bei einer Veranstaltung für die ehrenamtlichen Helfer des Laufs im Ilsenburger Kurparkhotel zog. „Der Brockenlauf 2019 war aus meiner Sicht perfekt. Ich habe zehn Jahre darauf gewartet, dass ich das sagen kann“, so Dähnn.

Der Brockenlaufverein hat zum ersten Mal die Tausender-Marke geknackt: „Wir hatten in diesem Jahr 1.064 Teilnehmer, die im Ziel angekommen sind und gewertet wurden, das waren 105 Starter mehr als 2018“, sagte Dähnn. Der bisherige Rekord lag bei 997 Startern im Jahr 2016. Auch die 577 Läufer auf der 26,2-Kilometer-Strecke über den Brocken waren ein Rekord. Bisher lag die Höchstzahl bei 532 erfolgreichen Teilnehmern im Jahr 2015.

Brockenlauf-Sieger Peter Bech von der Dänischen Trail- und Berglauf-Nationalmannschaft hat in einer Zeit von 1:39:32 Stunden gewonnen. Er hatte einen Vorsprung von 8:13 min auf den zweitplatzierten Enrico Dietrich. „Es ist schön, dass in diesem Jahr wieder unter 1:40:00 h gelaufen wurde“, sagte Martin Dähnn. Die Dänen haben auch die Mannschaftswertung gewonnen. Der Brockenlaufverein schaffte es dahinter auf den zweiten Platz. Bei den Frauen siegte Franziska Kranich aus Görlitz in einer Zeit von 2:08:56 Stunden. BLV-Leistungsträgerin Sonka Reimers konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mitlaufen.

Gute Leistungen des BLV: Jakob Eyermann – Platz 1 in der Altersklasse M20 in 2:02:22 Stunden, Eike Eyermann – Platz 1 in der M45 in 1:51:26 Stunden, Holger Bittner – Platz 2 in der M55 und Helmut Dittmann Platz 1 in der M65.

Der Lauf lässt sich nur mit Hilfe der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer organisieren. Bei der Abendveranstaltung wurden einige von ihnen für ihre jahrelange Unterstützung mit einer BLV-Ehrennadel geehrt:

  • Für 10 Jahre: Juliane Schneider, Stephan Kätzel, Ulf Krumbholz (war nicht anwesend, die Nadel wird ihm später überreicht), Udo Riefenstahl und Dietmar Scholz
  • Für 20 Jahre: Karin Riefenstahl und Margarete Wagenländer
  • Für 30 Jahre: Ilona Rosenthal

Auf dem Foto sind die Geehrten zusammen mit Brockenlauf-Orgchef Martin Dähnn zu sehen.