Brockenläufer starten am Rennsteig

Brockenläufer starten am Rennsteig

3. Oktober? Da war doch was? Richtig – der Rennsteiglauf! Na gut, eigentlich findet der Lauf in Thüringen seit fast 50 Jahren traditionell im Mai statt. Doch Corona geschuldet wurde er in diesem Jahr auf den 2. und 3. Oktober verschoben. Und auch der Brockenlaufverein war – wie immer – mit dabei.

Mit einer kleinen Abordnung fuhren die Ilsenburger am Freitag in ihr Basecamp nach Masserberg. Nach einer kurzen Nacht ging es am Samstagmorgen dann in Neuhaus und Eisenach auf die Strecken: Katrin Franke und Maren Kugenbuch sowie als Gast Susanne Sperling wanderten den Marathon, Steven Lambeck, Sven Franke und Daniel Knauer liefen den langen Kanten über 73,9 Kilometer.

Daniel war auf der langen Strecke am schnellsten unterwegs und erreichte das schönste Ziel der Welt in Schmiedefeld nach 7:52:32 Stunden, Steven folgte nach 8:06:17 Stunden, und Sven brauchte 8:46:25. Katrin und Susanne walkten die 42,2 Kilometer in 6:33:26 Stunden, und Maren war nach 6:49:15 im Ziel.

Und nächstes Jahr? Läuft hoffentlich wieder alles wie früher (auch mit der legendären Party!). Und der 3. Oktober bleibt dem Einheitsfeiertag vorbehalten.