Brockenläufer rennen wieder am Rennsteig

Brockenläufer rennen wieder am Rennsteig

Mit einem überragenden Ergebnis sind die Ilsenburger Brockenläufer am Samstag beim Rennsteiglauf angetreten. Eike Eyermann holte in grandiosen 3:09:18 den zweiten Platz beim Marathon in der Altersklasse M50, Ricky Wadehn wurde in 3:18:00 Zweiter in der AK M45. Und Katrin Franke verbesserte ihre persönliche Bestleistung beim Marathon-Wandern auf 6:22:12. BLV-Läufer waren außerdem erfolgreich auf der Supermarathon-Strecke über 73,9 Kilometer und beim Halbmarathon unterwegs.

Entsprechend euphorisch fällt die Bilanz von BLV-Chef Andreas Kruse aus: “Das war eine geile Performance der Ilsenburger Läufer bei optimalen Laufbedingungen.” In der Tat hatte sich das Wetter nach den Gewittern am Freitag am Lauftag wieder beruhigt, und es war trocken und kühl.

So konnten die BLVer nach der coronabedingten Pause des Rennsteiglaufs im Jahr 2020 und der abgespeckten Version, die im Oktober 2021 mit kleiner BLV-Delegation stattfand, wie all die Jahre zuvor wieder am Kultlauf teilnehmen, Thüringer Bratwürste essen und am Abend nach dem Lauf das Rennsteig-Lied singend die Bierzeltgarnituren zum Wackeln bringen.

Und es gibt noch eine gute Nachricht: Lars Matthes aus Wiedelah, der in 3:13:05 beim Marathon den ersten Platz in seiner Altersklasse M45 holte, wird Mitglied des BLV werden. Herzlich willkommen!

Bilder von Klaus-Peter Düfert findet ihr hier.